Hintergrund
Logo
Elisenhof Elisenhof Elisenhof Elisenhof Elisenhof
FacebooktwitterKarriereZimmerreservierungTischreservierung

Kulinarisches Dreigestirn
Spannendes Zusammenspiel
kreativer Spitzenköche


Küchenchef Tim Dierkes wird von Simon Nauels und Marcel Blum unterstützt

Bekannte Koch-Klassiker neu interpretieren, das ist das Erfolgskonzept der Elisenhof-Küche: Bereits seit einigen Monaten verfeinert Küchenchef Tim Dierkes das bewährte Restaurantkonzept „Classic & Trends“. Unterstützung bekommt er jetzt von zwei Kollegen aus dem Abtshof: Simon Nauels kommt als weiterer Küchenchef und Marcel Blum übernimmt die Position des Sous Chef. „Unsere Gäste können sich auf das spannende Zusammenspiel dreier sehr kreativer Köche mit Erfahrung in der Sterne-Küche freuen“, so Hotelchef Peter Jost.


Berufliche Stationen des 24-jährigen Tim Dierkes waren unter anderem die Traube Tonbach in Baiersbronn und das Waldhotel Sonnora in Dreis. Vor seinem Wechsel zum Elisenhof war Dierkes Küchenchef im Gasthof Korff in Krefeld. In nur einem Jahr schaffte der junge Koch hier eine Erwähnung im Guide Michelin und anderthalb „F“ im Feinschmecker. Auch der 30-jährige Simon Nauels hat schon an den unterschiedlichsten Herden gestanden: Nach seiner Berufsausbildung im Dorint Parkhotel Mönchengladbach und einem Aufenthalt in Australien war er Chef Tournant im Herzog von Burgund in Neuss und Sous Chef im InterContinental Düsseldorf. Vor seinem Wechsel zum Elisenhof leitete er gemeinsam mit Marcel Blum die Küche des Abtshof. Der 27-jährige Blum begann genau wie Nauels seine berufliche Laufbahn im Dorint Parkhotel Mönchengladbach. Weitere Stationen waren das Maritim Hotel Airport Düsseldorf sowie das Drei-Sterne-Restaurant „Im Schiffchen“ in Düsseldorf-Kaiserswerth.


Die drei Spitzenköche wollen die Speisekarte im Elisenhof regelmäßig verändern: „Unsere Küche ist regional und saisonal“, sagt Tim Dierkes. Inspirationen holen sich die Köche beim Blick über den Tellerrand: Dazu gehören Restaurantbesuche sowie die Lektüre von Büchern und Fachzeitschriften. „Kochen ist ein kreativer Beruf, da willst du und da musst du dir ständig etwas Neues einfallen lassen“, meint Simon Nauels. „Wichtig ist die Leidenschaft bei dem, was man macht“, ergänzt Marcel Blum. Und in ihrer Leidenschaft für eine qualitative hochwertige Spitzenküche sind sich die drei Köche einig.

Öffnungszeiten

Restaurant  
Montag bis Freitag Mittags ab 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr
  Abends ab 17:30 Uhr bis 23:00 Uhr
Samstag und Sonntag ab 17:30 Uhr bis 23:00 Uhr
 
Küche  
Montag bis Freitag Mittags ab 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr
  Abends ab 18:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Samstag und Sonntag ab 18:00 Uhr bis 21:30 Uhr
 
Sonntag-Spezial  
Spätaufsteher-Frühstück ab 07:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Sterne@Classics & Trends

Heiko AntoniewiczWolfgang BeckerAli GüngörmüsNelson Müller