Die besten Köche der Stadt servierten Ihre Lieblingsspeisen

Die besten Köche der Stadt servierten Ihre Lieblingsspeisen

Keine Plätze mehr frei bei erster Gladbacher Gourmet Safari 

An einem Abend vier Gänge in vier Spitzenrestaurants einnehmen, diese besondere Gelegenheit wollten sich zahlreiche Feinschmecker nicht entgehen lassen. Und so machten sie sich auf zur ersten Gourmet Safari durch Mönchengladbach, um die Lieblingsspeisen der besten Köche der Stadt zu genießen. "Wir haben einen Nerv getroffen. In wenigen Tagen war die Veranstaltung ausverkauft", sagte Peter Jost vom Elisenhof stellvertretend für seine Kollegen vom Gasthaus Stappen, Restaurant Lehmanns und Gourmetrestaurant Palace St. George.

Der Abend begann im Restaurant Classics & Trends im Hotel Elisenhof. Küchenchef Bastian Scheulen war für das Amuse und die Vorspeise verantwortlich. Außerdem gab es ein Flying Buffet und Champagner. Als fachkundiger Weinberater begleitete Winzer Marcus Stein den ganzen Abend über die Gäste. Mit einem Limousinen Shuttle-Service des Autosalon Am Park fuhren die Safari-Teilnehmer dann stilvoll zur zweiten Station: Im Gasthaus Stappen in Korschenbroich gab es den Zwischengang und das Sorbet, zubereitet von Hausherr und Küchenchef Franz Josef Stappen. Im Restaurant Lehmanns kredenzte Küchenchef Andreas Lehmann dann den Hauptgang. Krönender Abschluss war das Gourmetrestaurant Palace St. George, wo Küchenchef Wolfgang Eickes das Dessert servierte. Bei einer Party ließen die Gäste hier dann den genussvollen Abend stimmungsvoll ausklingen.

Gäste und Köche zeigten sich von dem Konzept begeistert. "Wann hat man schon einmal die Gelegenheit, an einem Abend bei den besten Köchen der Stadt zu essen", meinte einer der Feinschmecker. Das Fazit von Mit-Veranstalter Peter Jost vom Elisenhof: "Die Premiere ist erfolgreich geglückt, einer Wiederholung der Gourmet Safari steht daher nichts im Wege."

Zurück