Gleich zwei Sterneköche geben sich die Ehre

Gleich zwei Sterneköche geben sich die Ehre

Ein Muss für alle Feinschmecker:
Gleich zwei Sterneköche geben sich am Sonntag, 20. Februar, im Restaurant "Classics & Trends" im Hotel Elisenhof die Ehre: Der Ein-Sterne-Koch Ali Güngörmüs aus Hamburg und der Zwei-Sterne-Koch und Winzer Wolfgang Becker aus Trier. Unter dem Motto "Sterne@Classics & Trends" genießen die Gäste ein Sechs-Gang-Menü der Spitzenklasse mit korrespondierenden Weinen aus dem Weingut Becker.

Der 34-jähige Ali Güngörmüs, Inhaber und Küchenchef des Le Carnard Nouveau, ist der erste türkische Koch, der mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. Er ist bekannt für seine mediterrane Küche mit orientalischen Akzenten. "Vom Einfachen das Beste" lautet dabei die ehrgeizige Devise des engagierten Küchenchefs. Bereits zum zweiten Mal gibt sich Sterne-Koch Wolfgang Becker im "Classics & Trends" die Ehre. "Mit Genuss und hoher Kunstfertigkeit nutzt Wolfgang Becker die Einflüsse der traditionellen französischen Küche und komponiert nach eigenem Geschmack ganz besondere Gerichte", sagt Gastgeber Peter Jost. Bei dieser Kombination können sich die Gäste auf ein unvergessliches Genusserlebnis freuen.

Das Sechs-Gang-Menü werden Güngörmüs und Becker gemeinsam mit Elisenhof-Küchenchef Elmar Schuler zubereiten. Dabei ist der Restaurantname "Classics & Trends" Programm. Jeder der drei Köche wird ein klassisches Gericht und ein modernes zu bereiten. Auf Wunsch können die Gäste zu den einzelnen Gängen korrespondierende Weine aus dem Weingut Becker bestellen.

Ali Güngörmüs kam als Zehnjähriger aus Tuncelli in der Türkei nach München. Mit 14 begann er eine Ausbildung zum Koch, die er mit 17 erfolgreich beendete. In den folgenden Jahren arbeitete er sich in der Münchner Gastronomieszene bis an die Spitze. Mit 25 wurde er Küchenchef im "Ederer", später im "Lenbach". 2005 wagt er mit der Übernahme des "Le Carnard" den Schritt nach Hamburg und in die Selbständigkeit. Bereits ein Jahr später wird er mit einem Michelin Stern belohnt. Der Gault Millau bewertet Güngörmüs aktuell mit 16 Punkten.

Wolfgang Becker wurde sein Beruf sozusagen in die Wiege gelegt: Schon als Kind half der 42-Jährige in der Weinstube seiner Eltern in Trier-Olewig aus. 1997 übernahm der gelernte Winzer und Koch mit seiner Frau den Betrieb und machte daraus die beste Adresse für Essen in Trier. Seit 2001 ist er der erste und einzige Sterne-Koch der Stadt. 2009 folgte der zweite Michelin-Stern. Seit 2010 bewertete der Gault-Millau das Restaurant mit 18 Punkten. Neben seinem Restaurant betreibt Becker noch ein Weingut und ein Hotel.

Der Eventabend mit Ali Güngörmüs und Wolfgang Becker am Sonntag, 20. Februar, im Restaurant "Classics & Trends" im Hotel Elisenhof beginnt um 19 Uhr. Der Menüpreis beträgt 89 Euro inklusive Aperitif. Reservierungen werden unter der Telefonnummer 02166-9330 entgegen genommen.

Zurück