Philipp Hommers ist Niederrhein-Meister

Mönchengladbach – Bei der Niederrhein-Meisterschaft des deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes Nordrhein hat Philipp Hommers den ersten Platz erreicht. Der Auszubildende des Hotelfachs im Mönchengladbacher Hotel Elisenhof zeigte bei der praktischen Prüfung im Hotel Hohe Mark in Wesel Organisationsfähigkeit und Kreativität.

Ausarbeiten eines Osterarrangements inklusive Rahmenprogramm, Zubereitung einer Eierspeise und eindecken der Tische für das große Abschlussessen – die Aufgaben, denen sich die Teilnehmer der Niederrhein-Meisterschaft im Hotelfach stellen mussten, waren vielfältig. „Meine Ausbildung hat mich aber sehr gut darauf vorbereitet“, sagt Philipp Hommers, „dass es zum ersten Platz gereicht hat, ist natürlich fantastisch“, so der 24-Jährige im zweiten Lehrjahr weiter. Bei der Niederrhein-Meisterschaft wurden die besten Auszubildenden der Region im Kochbereich, im Restaurantfach und dem Hotelfach von einer Jury gekürt.

In Dreier-Teams mit jeweils einem Auszubildenden aus jeweils einem Fachbereich gingen die jungen Leute die das Abschlussessen an. Ziel: Die Gäste vom Empfang über den Menü-Service bis zu den Nacharbeiten professionell an den festlich gedeckten Tischen zu betreuen.

„Der erste Platz bestätigt uns einmal mehr die hohe Ausbildungsqualität im Elisenhof“, freut sich Hotelchef Peter Jost: „Jetzt drücken wir natürlich die Daumen für den nächsten Wettbewerb.“ Philipp Hommers tritt nun bei der Bezirksmeisterschaft in Düren an.

Foto: Carsten Preis/Abdruck honorarfrei

Zurück